Die Kinderaktionstage in Kordel

18.09.2014 Alter: 3 Jahr(e)

 „Civitas Romana“

Am Ende einer erlebnisreichen Woche im römischen Trier wurden 30 Kinder aus der Verbandsgemeinde Tier-Land zu Bürgern des Römischen Imperiums ernannt und erhielten die  Civita Romana.

Nach einer Zeitreise ins römische Reich lernten die Grundschulkinder spielend wie die Römer lebten, was sie aßen, wie sie kämpften und wie sie nach Trier kamen.

Sie wagten sich in ein altes Kupferbergwerk, bastelten im Landesmuseum einen Gladiatorenhelm, erlernten die Kunst des Stockkampfes, begegneten in der Porta Nigra einem Legionär, nähten eine Tunika und fanden im Dom Mäuse und Affen.

Am Ende sagte Lucius (7 Jahre): „Ich weiß gar nicht was am schönsten war. Alles war schön. Vor Allen der Stockkampf mit Angela.“ (Jugendpflegerin und Aikidolehrerin).

Victoria (7 Jahre) sagte: „Wir haben ganz viel gelernt und durften uns eine Tunika nähen. Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei.“

Der Jugendring Trier-Land e.V. bedankt sich beim Heimatverein Butzweiler für die Führung durch die Putzlöcher und bei den ehrenamtlichen Betreuerinnen: Bettina, Anna, Tran, Nina und Odette.

Die Bilder zu den Kinderaktionstagen finden Sie in unseren neuen Alben