Spiel und Spaß - nicht nur in den Ferien

09.02.2010 Alter: 8 Jahr(e)
Von: Trierischer Volksfreund vom 09.02.2010
Kategorie: Presse
Trier/Kordel Gefühle und Spiele, Kulturelles und Aktuelles - das Jahresprogramm des Jugendrings Trier-Land ist breitgefächert und hat für die 250 Jugendlichen in 18 Gruppen auch einige Neuigkeiten auf Lager.

Jugend im Blickpunkt: Wie hier beim Kindertag der Verbandsgemeinde Trier-Land in Igel werden die Angebote des Jugendrings meist gut angenommen. TV-Foto: Archiv/Ludwig Hoff

Etwa zwei Dutzend größere Veranstaltungen hat sich Jugendpflegerin Waltraud Alten von Januar bis Dezember vorgenommen, hinzu kommen zahlreiche Infoveranstaltungen und Schulungen für die rund 250 Jugendlichen in den 18 Jugendgruppen der Verbandsgemeinde Trier-Land. Natürlich dürfen die typischen Jugendthemen wie Alkohol und Drogen, Liebe und Freundschaft, Jobs und Konflikte nicht fehlen. "Über die Themen bekomme ich Zugang zum sozialen Gefüge", beschreibt Alten ihren pädagogischen Ansatz, "ich kriege ganz andere Infos und komme aus der Kontrollfunktion raus". Ihr geht es darum, Vertrauen aufzubauen und nicht nur da zu sein, wenn es Stress gibt.   Mit 40 Vereinen sind heute etwa doppelt so viele Jugendarbeit betreibende Vereine Mitglied im Jugendring Trier-Land wie noch vor einem guten Jahr, darunter sind auch zehn der zwölf Jugendwehren.   Der Klassiker im Angebot ist der Ferienspaß im Sommer (5. bis 11. Juli). Gut angenommen werden von Eltern und Kindern auch die Aktionstage in den Oster- und Sommerferien, die Kinderkulturtage im Herbst, der Sport-Schnuppertag (11. Juni) und die Turniere (Streetball am 10. Juni, x-mas goal am 17. Dezember).   Als Pendant zum Mädchenprojekttag am 8. Mai auf dem Wehrborn gibt es in diesem Jahr erstmals das Projekt "Mir gehen zum JUP"; für Jungs ab 15. An der Grillhütte in Butzweiler wird unter anderem zur Schnitzeljagd (Neudeutsch Geo-Cashing) aufgerufen.   Neu ist auch das 1. Fideier Cornhole Turnier, bei dem am Sonntag, 21. Februar, ab 14 Uhr in der Schulturnhalle Rodt Jung und Alt gegeneinander antreten können. Es geht darum, im Spiel Zwei gegen Zwei Wurfsäcke im Loch eines auf dem Boden liegenden Spielbretts zu versenken (nähere Informationen unter  www.juring.net)

EXTRA Jugendtreffs im Fokus: Der TV hatte 17 offene Jugendtreffs der Verbandsgemeinde Schweich unter die Lupe genommen. Dabei traten viele Stärken zutage, aber auch Schwächen, etwa in der Ausstattung oder beim pädagogischen Konzept. Im Frühjahr und Sommer wollen wir über die Jugendgruppen aus der VG Trier-Land berichten. (alf)  

Meinung  Die Mischung macht's Es ist erstaunlich, was die hauptamtliche Jugendpflegerin Waltraud Alten in den knapp zwei Jahren ihrer Tätigkeit im Jugendring Trier-Land geleistet hat. Ihr Erfolgsrezept basiert auf einem inhaltlich ausgewogenen Konzept und einem starken persönlichen Einsatz. Sie schafft es, die Jugendlichen mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Bildungs- und Spaßveranstaltungen bei der Stange zu halten und gleichzeitig ihre Geldgeber - der Jugendring hat zehn Vorstandsmitglieder - von der Wichtigkeit und Richtigkeit ihres Tuns zu überzeugen. Dass sich die Zahl der Mitgliedsvereine innerhalb kurzer Zeit auf 40 verdoppelt hat, zeigt die breite Akzeptanz, die die Jugendarbeit in Trier-Land mittlerweile genießt. a.follmann@volksfreund.de